Allgemein

Einladung zum Herbstkonzert 2019

Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Bearbeitungen und Originalwerken für Akkordeon wollen wir  Sie in diesem Jahr wieder begeistern! 

Neben der Ouvertüre zu „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini steht mit dem Werk „Meditationen und Allegro in D“ von Lutz Stark eine aktuelle, zeitgenössische Originalkomposition auf dem Programm. In der zweiten Hälfte sind u. a. der slawische Tanz in A-Dur von Antonin Dvorak und der ungarischer Tanz Nr. 6 von Johanns Brahms zu hören.

Zu Gast ist in diesem Jahr das Grenzland-Zupforchester Aachen unter der Leitung von Josef Wieland. Sie spielen u. a. die „Katalanischen Impressionen“ für Zupforchester und Akkordeon. Außerdem gibt es Musikbeiträge vom Akkordeonensemble des 1. Dürener Akkordeonorchesters. 

Das Jugendakkordeonorchester der Musikschule Düren unter der bewährten Leitung von Peter Lohmar und  Andrea Nolte spielt u.a. die Suite „Hexenmusik“ und „Tango-Fieber“.

Wie immer findet unser Konzert im Rahmen der Cappella Villa Duria statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eintritt:Leider wurden die Preise vom Veranstalter CVD leicht erhöht – plus einer Ticketgebühr von 1,00 € –  da Düren Kultur den Ticketverkauf seit diesem Jahr online neu organisiert hat:
Neuer Preis je nach Kategorie: 17€ / 15€ / 13 € (Schüler -50%) – plus 1€ Ticketgebühr
Vorverkauf: Im i Punkt Düren, Markt 6 – Tel: 0 24 21  25 25 25

 

Weitere Infos  unter http://www.kulturbetrieb.dueren.de/theaterveranstaltungen/ticketservice oder auch gerne Info an Andrea Nolte : a.nolte@dueren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.